FIMBA-Maxibasketball-WM in Montecatini Terme 2017

Die FIMBA-Maxibasketball-WM fand vom 29.06. bis 09.07.2017 in Montecatini Terme/Italien statt und es war eine Rekord-Veranstaltung - in den unterschiedlichen Altersklassen waren insgesamt 367 Nationalteams aus 44 Nationen mit über 5.000 Aktiven dabei.

Es war erstmals eine österreichische Damen-Mannschaft am Start und dieses Team holte gleich die Bronze-Medaille - ein toller Erfolg für den österreichischen Basketball und für FIMBA-Austria.

Damen+45 - 3. Platz von 23 Teams:
Kader:
Alexandra Döppes, Ingrid Filippovits, Antje Höllerl, Constanze Lendl, Irene Minarz, Ruth Mistelbauer, Claudia Oberleitner, Svetlana Orekhova, Regine Rabl, Stella Staudinger, Natalia Tcherkacheva, Judit Ujvary, Brigitte Wiener-Pucher
Coach: Benjamin Sprung


Vorrunde:
gegen Chile A 40:20

gegen Kolumbien B 59:36
Kreuzspiel:
gegen Chile C 71:36
Semifinale:
gegen Estland 51:55 nach Verlängerung
Spiel um Platz 3:
gegen Litauen 60:41

Herren+45 - 18. Platz von 30 Teams:
Kader:

Peter Drescher, Roland Gmeiner, Tzvetan Kalaydjiev, David Kreitner, Stephan Kunert, Gerhard Mühlbacher, Anton Nestraschil, Robert Podeu, Harald Pothmann, Stephan Slipek, Peter Wagner, Maximilian Urbanek, Maximilian Zitny

gegen Griechenland 42:56

gegen Kolumbien A 58:43
gegen Serbien B 42:56
gegen Polen 62:86
gegen Argentinien C 56:54

Herren+50 (2 Teams):
AUSTRIA A - 16. Platz von 38 Teams

Kader:
Harry Bell, Wolfgang Franke, Thomas Gerhardt, Harald Jaschky, Peter Obermair, Renaldo O'Neal, Serguei Orekhov, Alexander Ruzicka, Robert Skrenek, Alexander Taudtmann, Erhard Wachsmann
Spieler-Coach: Serguei Orekhov


gegen Chile B 82:36

gegen Ukraine 30:56
gegen Kolumbien A
gegen Deutschland C 77:58
gegen Polen
gegen Argentinien C 62:72

AUSTRIA B - 23. Platz von 38 Teams

Kader:
Manfred Girschik, Johnny Griffin, Harald Grubmüller, Christian Kern, Andreas Pabisch, Christoph Peterstorfer, Peter Plank, Walter Schlesinger, Harald Smetana, Anton Sprung, Wolfgang Wiesauer, Helmut Wollrab
Coach: Bernhard Migas


gegen Mexiko B 53:44
gegen Brasilien A 38:58

gegen Costa Rica B 40:45
gegen Brasilien B 28:64
gegen Tschechien 20:0

Herren+55 - 27. Platz von 42 Teams:
Kader:
Paolo De Angelis, Peter Demmer, Gerhard Duchon, Gunnar Grebe, Christian Györgyfalvay, Thomas Hajda, Otto Heissenberger, Roland Kaiser, Amandus Kofler, Peter Krappel, Ernst Nürnberger, Wolfgang Schartmüller, Hanns Vanura
Spieler-Coach: Peter Demmer


gegen USA 38:80
gegen Brasilien B 54:53
gegen Deutschland B 50:56
gegen Costa Rica 38:43
gegen Mexiko 51:44

Herren+60 - 23. Platz von 28 Teams:

Kader:
Christian Band, Maximilian Böhm, Heinz Buczolich, Franz Esberger, Alexander Exner, Robert Herbacek, Erwin Landsiedl, Ferdinand Leitner, Heinz Nowotny, Wolfgang Preusser, Heinz Schanil, Tibor Sedlitzky, Albert Visvader

gegen Serbien 40:71

gegen Mexiko A 47:55
gegen Tschechien 54:52
gegen Litauen 44:54

Die österreichische Delegation wurde in altbewährter Manier von Christian Kern angeführt.

Nächste Veranstaltungen:
EM in Maribor/Slowenien 22.06. bis 01.07.2018
WM in Espoo/Finnland 2019