U16-Alligators holen Bronze bei österreichischen Meisterschaften

Foto v.l.n.r.: Sektionsleiter Herbert Quirgst, Coach Lukas Hofer, Michael Haidinger, Konstantin Kornherr, Michael Stoiber, Jakob Quirgst, Jonas Maihold, Andrija Milosavljevic, Raphael Weiss, Alexander Wittmann, Simon Marek, Simon Weiser, Johannes Raymann, Martin Wustinger, Coach Lisa Schweinberger, Coach Alex Schleining

Beim Final Four in Vorchdorf holten die Jung-Alligators Bronze, was den größten österreichweiten Erfolg einer männlichen Deutsch-Wagramer Nachwuchsmannschaft darstellt.

Im Halbfinale trafen die Alligators auf das Heimteam aus Vorchdorf, welche später auch österreichischer Meister werden sollten. Es entwickelte sich ein packendes Spiel, bei welchem die Alligators in Halbzeit 1 meist die Nase etwas vorne hatten, ehe die Vikings aus Vorchdorf zur Pause mit 29:28 in Führung gingen. Doch im dritten Viertel eroberten sich die Jung Alligators durch gute Defense und erfolgreicher Offense wieder eine kleine Führung, das Spiel blieb aber weiterhin knapp. 3min vor dem Ende stand es noch Unentschieden, ehe die heimischen Vikings einige schwierige Würfe trafen. Die Alligators versuchten nochmals alles, doch blieben die Vikings zu souverän und konnten am Ende einen 68:58 Sieg feiern. Trotz allem eine tolle Leistung der Alligators die 32 von 40 Minuten in diesem Spiel in Führung lagen, sich am Ende nach großartigem Kampf geschlagen geben mussten.

Am nächsten Tag warteten dann im Spiel um Platz 3 die DC Timberwolves. Auch hier entwickelte sich ein spannendes Spiel in Halbzeit 1 - erst mit einem kleinen Run am Ende setzten sich die Alligators angeführt von Simon Marek zur Pause auf +5 ab. In Viertel 3 folgte dann die stärkste Phase unserer Jung-Alligators: Durch konsequente Defense ließ man kaum Punkte zu, während man die aggressive Defense der Timberwolves clever ausspielte und durch Marek, Raymann und Wustinger immer wieder scoren konnte. So setzen man sich sukzessive ab und führte Mitte des letzten Viertels bereits um knapp 20 Punkte. Am Ende gab es einen verdienten 67:55 Erfolg und den viel umjubelten 3. Platz für das Team der Coaches Lukas Hofer, Alex Schleining und Lisa Schweinberger.

Im Übrigen wurde Simon Marek auf Grund seiner tollen Leistungen an diesem Wochenende in den 15-Mann Kader des österreichischen U16-Nationalteams einberufen, womit neben Julia Markovic (WU14) heuer 2 Jung-Alligators den Sprung ins Nationalteam geschafft haben.

Halbfinale:

Vikings Vorchdorf vs. UDW Alligators 58:68 (29:28)

Platz 3:

UDW Alligators vs. DC Timerwolves 67:55 (31:26)

Punkte aus allen Spielen: Simon Marek 55, Martin Wustinger 34, Johannes Raymann 20, Alexander Wittmann 9, Andrija Milosavljevic 7, Jakob Quirgst 6, Raphael Weiss 3, Michael Haidinger, Michael Stoiber, Konstantin Kornherr, Jonas Maihold, Simon Weiser

Endstand:

1. Platz und österr. Meister: Viking Vorchdorf

2.Platz Basket 2000

3.Platz UDW Alligators

4. Platz DC Timberwolves