Traiskirchen Lions siegen bei U12 Final Day

Beim U12 Final Day in Traiskirchen können sich die Lions gegen die Basket Dukes aus Klosterneuburg mit einem 67:34 Sieg durchsetzen und sich somit den Landesmeistertitel 2017 sichern.

Doch alles auf Anfang:
An einem windigen Samstagmorgen starten die Halbfinalspiele um 10:30 Uhr. In einer gut gefüllten Halle treffen auf Feld 1 die Sharks aus Korneuburg auf die Hausherren und auf Feld 2 die Basket Dukes auf die Mistelbach Mustangs.

1. Semifinale

Traiskirchen Lions Red vs. UBK Sharks Korneuburg 109:8 (54:6)

Von Anfang an geben die Lions den Rhythmus der Partie vor und die Sharks tun sich schwer gegen die körperlich überlegenen Löwen. Das führt zu einer 54:6 Halbzeitführung für die Traiskirchner. In Hälfte zwei bekommen dann alle Spieler genug Einsatzzeit und die Führung wird verdoppelt.

2. Semifinale

UKJ Mistelbach vs. Basket Dukes Klosterneuburg 40:44 (21:23)

Das zweite Halbfinalspiel verläuft deutlich ausgeglichener als die andere Begegnung. Mistelbach und Klosterneuburg liefern sich in einem kämpferischen Duell einen offenen Schlagabtausch. Am Ende haben die Dukes mit vier Punkten die Nase vorn und ziehen ins Finale ein.

Finale und Spiel um den dritten Platz der Landesmeisterschaft:

Finalspiel

Traiskirchen Lions Red vs. Basket Dukes Klosterneuburg 67:34 (40:20)

Den Löwen gelingt ein ausgezeichneter Start in dieses Finalspiel und nach wenigen Minuten steht es 15:4 für die Hausherren. Viele Fastbreaks führen zu vielen einfachen Punkten. Doch zu Beginn des zweiten Abschnitts blitzt das Talent der jungen Klosterneuburger auf. Und ein 4:10 Run aus Sicht der Lions gestaltet die Partie wieder offener. Den Löwen gelingt aber eine gute Antwort und bis zur Pause beträgt der Vorsprung der Traiskirchner +20.

In Hälfte zwei starten beide Teams mit einem schwachen dritten Abschnitt. Zu Beginn des letzten Viertels schaffen es die Löwen angeführt von Kostic den Sack zuzumachen und sichern sich den Landesmeistertitel 2017.

Platz 3

UKJ Mistelbach vs. UBK Sharks Korneuburg 52:39 (22:22)

Ein tolles erstes Viertel der Mistelbacher und ein starker zweiter Spielabschnitt der Korneuburger führen zu einer ausgeglichenen ersten Halbzeit in Spiel um Platz 3.
Danach sichern sich aber die Mustangs die Oberhand der Partie und sie gewinnen Hälfte zwei mit 30:17. Somit geht die Bronzemedaille nach Mistelbach.

 

Zwischen Semifinale und Finale und im Anschluss an die Siegerehrung finden die Platzierungsspiele der Plätze 5-8 statt.

Ergebnisse:

PS1
BK Blue Devils Wr. Neustadt vs. UBBC APO Herzogenburg 51:28 (22:15)

Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte setzen sich die Devils eindeutig durch.

PS2

Black Jacks Baden vs. UDW Alligators 55:41 (21:25)

Zur Halbzeit liegen die Black Jacks zurück, schaffen es aber im dritten Viertel die Partie zu drehen und durch einen starken Endspurt einen +14 Sieg zu erringen.

Platz 5

BK Blue Devils Wr. Neustadt vs. Black Jacks Baden 44:38 (29:16)

Den Devils gelingt eine gute erste Halbzeit mit starker Verteidigung. Daraus resultiert eine 13-Punkte-Führung. Die Black Jacks schlagen in Hälfte zwei zurück – führ einen Sieg reicht es aber nicht mehr.
Somit Platz 5 für die Wr. Neustädter.

Platz 7

UDW Alligators vs. UBBC APO Herzogenburg 43:35 (23:22) 

Das letzte Spiel des Tages ist von Spannung geprägt bis zum Ende des dritten Viertels liegen die Deutsch-Wagramer nur mit einem Punkt vorne. Erst zum Schluss schaffen es die Alligators durch einen Run die Partie zu entscheiden.