News aus der 2. Bundesliga - Toller Start für die NÖ Teams in die Playoffs

Grunddurchgangssieger Mistelbach Mustangs treffen im Viertelfinale der Playoffs auf die Mannschaft der BBU Salzburg.

Die Mistelbach Mustangs wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und gehen in der Viertelfinalserie gegen die BBU Salzburg mit 1:0 in Führung. Doch das Spiel war lange nicht so eindeutig, wie noch das letzte Aufeinandertreffen im Grunddurchgang dieser beiden Teams. Zwei Schwächephasen der Salzburger, eine gleich zu Beginn und eine im dritten Viertel, verhinderten eine mögliche Überraschung zum Auftakt. Wieder war es das Mistelbacher Legionärstrio Dygryn, Sismilich, Semerad das nicht zu stoppen war, sie zeichneten für 71 der 83 Punkte verantwortlich.

Auch der Zweitplatzierte nach dem Grunddurchgang wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Der UBC St. Pölten setzte sich gegen KOS Posojilnica Bank Celovec deutlich mit 75:54 durch. Die Hausherren, die zum ersten Mal in dieser Saison auf den gesamten Kader zurückgreifen konnten, starteten sehr druckvoll. Doch KOS hielt in der ersten Halbzeit noch gut dagegen. Im dritten Viertel zündete der amtierende Meister den Turbo und zog entscheidend davon. Einige schlechte Entscheidungen und eine zu wenig kompakte Defensive der Gäste brachten die Vorentscheidung. St. Pölten kontrollierte auch den letzten Abschnitt und eroberte sich die 1:0 Führung in der best-of-three Serie.

Beide Teams haben es nun in der Hand am Osterwochenende die Viertelfinale für sich zu entscheiden und ins Halbfinale aufzusteigen!