Saisonbilanz Basketball Schulmeisterschaft in Niederösterreich

Trotz des hinlänglich bekannten abrupten Endes der heurigen Saison aufgrund der Covid 19 Pandemie, konnten einige Bewerbe davor zu Ende gespielt werden. Diese 5 Bewerbe brachten Sieger aus vier und Medaillengewinner aus 10 verschiedenen Schulen. Eine positive Entwicklung, welche die Ausgeglichenheit der Landesbewerbe in Niederösterreich widerspiegelt und somit beweist, dass jede Schule mit entsprechendem Engagement erfolgreich sein kann.

Bewerbe Oberstufe:

A1m (mit Vereinsspielern): Hier setzte sich heuer nach spannender Vorrunde erstmals in der jüngeren Geschichte die HAK Baden im Finale gegen das BG Baden mit 53:52 durch. Im Spiel um Platz drei sicherten sich die Maria Enzersdorfer durch einen klaren 56:29 Sieg gegen das BORG Deutsch Wagram die Bronzemedaille.

A2m (ohne Vereinsspieler): Auch hier gab es einen neuen Sieger, nachdem der Seriensieger (seit 2012 durchgehender Landesmeister) das RG Maria Enzersdorf diesmal im Semifinale knapp am BORG Wiener Neustadt gescheitert war, sicherte sich erstmals in diesem Bewerb das BG St.Pölten Josefstraße mit Coach Martin Speiser den Landesmeistertitel. Das BORG Wiener Neustadt wurde Zweiter, Maria Enzersdorf dritter und die HAK Baden belegte Rang 4.

Aw (mit Vereinsspielerinnen): Hier sicherte sich die Mannschaft mit den meisten Vereinsspielerinnen, das BORG Deutsch Wagram in einem lange offenen Finale verdient den Meistertitel gegen das RG Maria Enzersdorf mit einem 49:40 Sieg. Platz drei belegte etwas überraschend die ohne Vereinsspielerinnen angetretene Mannschaft des BG St.Pölten Josefstraße vor dem BG Gmünd.

Bewerbe Unterstufe:

C2m (ohne Vereinsspieler): Dieser Bewerb war heuer so eng wie noch nie. Durchwegs knappe Ergebnisse von der Vorrunde weg gab es bis ins Landesfinale. Hier setzte sich mit einer Energieleistung schlussendlich das RG Maria Enzersdorf gegen das BG Lilienfeld mit 31:12 durch. Platz 3 belegte die NMS Gerasdorf mit einem 23:16 Sieg gegen die NMS Wiener Neustadt.

C2w (ohne Vereinsspielerinnen): Hier dominierte mit dem RG Maria Enzersdorf eine Mannschaft von der Vorrunde weg den Bewerb und gewann auch das Finale mit 44:14. Platz drei sicherte sich die IMS Leobersdorf mit einem 20:14 Sieg gegen die NMS Gerasdorf.

C1m (mit Vereinsspielern): Hier konnte leider nur die Vorrunde gespielt werden in der sich der Seriensieger der letzten Jahre, das BG Klosterneuburg, deutlich gegen das BG Baden (47:30) und das BG Gmünd (49:18) durchsetzen konnte. Die Klosterneuburger wären sicher, sowie auch die letzten Jahre, ein heißer Anwärter auf den Bundesmeistertitel gewesen.

D-Bewerbe: Alle drei Bewerbe dieser Altersklasse konnten ebenso wie das 3x3 Schooljam nicht gespielt werden.

In der Hoffnung, dass die nächste Saison pünktlich gestartete werden kann und auch wieder Großveranstaltungen stattfinden können wünsche ich allen Teilnehmern einen schönen Sommer,

sportliche Grüße

Thomas Landauer

Landesreferent in Niederösterreich



© NBBV 2016
webdesing by APit