Schulmeisterschaften 2019/20 - BORG Deutsch Wagram siegt bei den Mädchen

Finalturnier mit BORG Deutsch Wagram, BG Gmünd, RG Maria Enzersdorf sowie BG St.Pölten Josefstraße

Im heurigen Aw-Bewerb hatten es nach einer Vorrunde folgende 4 Teams ins Landesfinale geschafft: BORG Deutsch Wagram, BG Gmünd, RG Maria Enzersdorf sowie BG St.Pölten Josefstraße. Während bei den Deutsch Wagramerinnen sowie den Gmünderinnen Vereinsspielerinnen zum Einsatz kamen, traten die Teams aus Maria Enzersdorf und St. Pölten ohne solche an. Umso überraschender waren dann die Ergebnisse.

Im ersten Kreuzspiel tat sich das BORG Deutsch Wagram über die gesamte Spielzeit gegen das BG St.Pölten äußerst schwer. Schlussendlich siegte man dank der beiden Chelapurath-Schwestern (beide bei WAT3) knapp mit 42:37. Auch im anderen Kreuzspiel zwischen Maria Enzersdorf und Gmünd ging es eng her. Nach einer klaren Pausenführung von Maria Enzersdorf wurde es am Ende doch noch knapp und die Enzersdorferinnen siegten aber schlussendlich mit 37:34. Im Spiel um Platz 3 setzte sich dann etwas überraschend (in der Vorrunde war es noch anders) das BG St.Pölten mit 40:23 gegen Gmünd durch und erreichte die Bronzemedaille. Im Finale hatten die Enzersdorferinnen den besseren Start (6:0) ehe der Angriff der Wagramerinnen ins Laufen kam und dank sehenswerter Dreier das BORG zur Pause mit 33:13 führte. Maria Enzersdorf gab aber nicht auf, kämpfte beherzt und konnte den Rückstand auf ein zumindest erträgliches Maß reduzieren. Trotzdem fuhr das BORG einen nie gefährdeten 49:40 Sieg ein und krönte sich erstmals in einem Mädchenbewerb zum Landesmeister.



© NBBV 2016
webdesing by APit