FINALSERIE HERREN LANDESLIGA 2017/18

BK 6ers gleicht in der Finalserie aus

Das erste aufeinander Treffen der beiden Finalisten der Herren Landesliga fand am Donnerstag 10.05.2018 in Wr. Neustadt statt. BK6 Klosterneuburg reiste nach Wr. Neustadt um die Devils den Ersten Sieg abzuringen. Das erste Viertel verlief sehr ausgeglichen und endete mit einem knappen Vorsprung der Gastgeber von plus 3 (18:15). Von Minute zu Minute kamen die Devils besser ins Spiel und schufen sich bis zur Pause einen passablen Vorsprung von 11 Punkten. Mit 37:26 für Wr. Neustadt ging es in die Kabinen. Nach der Pause gelang es den 6ers etwas aufzuschließen. BK6 holte sich Abschnitt 3 mit 21:18. Stand vor den letzten 10 Spielminuten 55:47. Zu Beginn des letzten Viertels lief bei den Gastgebern wenig und so konnte sich Klosterneuburg noch einmal heranarbeiten. Bis auf 2 Punkte (57:55 für die Devils) kamen die 6ers noch heran, doch dann war auch schon wieder Schluss.  Schranz und Co. stellten den 11 Punktevorsprung rasch wieder her. Die 6ers riskierten alles und nahmen die stopp the clock Fouls in Kauf. Wr. Neustadt holte sich dadurch den 4. Abschnitt mit 25:14 und mit dem Endstand von 80:61 das Spiel.

Im darauf folgenden 2. Spiel am Sonntag den 13.05.2018 im FZZ Happyland ging es daher für den BK6 bereits um die Meisterschaft. Ein sehr intensives und schnelles Spiel von Beginn an, indem am Ende des ersten Abschnittes die Gastgeber nach 10 gespielten Minuten mit 23:20 führten. Im 2. Viertel gelang den Gastgebern in den ersten 7 Minuten nicht viel und die Devils konnten einiges gut machen. In Minute 17 führten die Gäste aus Wr. Neustadt mit 29:24, ehe ein 9:0 Run der Klosterneuburger die Pausenführung von plus 6 Punkten besiegelte. Mit 35:29 für die Hausherren ging es in die Kabinen. In Viertel 3 passierte abermals nicht viel. Der score wurde niedrig gehalten und so holten sich die 6ers den Abschnitt mit 10:9 und gingen daher mit 45:38 in das letzte Viertel. De Devils schafften es noch einmal heran zu kommen und stellten in Minute 33 auf 50:48. Die Gastgeber holten sich Viertel 4 schließlich mit 25:14 und somit mit dem Endstand von 66:57 Spiel 2 in der Best of three Serie. Ein entscheidendes drittes Spiel ist nun erforderlich. Dies findet am 26. Oder 27.05.2018 in Wr. Neustadt statt.

BK6: Gschwind 1, Vetter, Maurer R. , Mafi 5, Koller 7, Pongratz 2, Hübl St. 8, Hübl F., Bobb 12, Lacic 27, Purkovic 2, Nagl 2

Wr. Neustadt: Kunc 7, Wild 6, Kornfeld 2, Dönmetz 3, Wilkonitsch 8, Krumböck 2 Piech 3, Seel 13, Schranz 13