Meisterschaft 2017/18 - Ergebnisse Herren Landesliga

Foto: M. Filippovits

BK Blue Devils Wr. Neustadt - UBC St. Pölten

Endstand 93 : 49 (21:13|51:29|69:37)

Am Freitag 8.03.2018 trat das Schlusslicht St. Pölten in Wr. Neustadt an.

Der bisher ungeschlagene Tabellenführer Wr. Neustadt. Der Tabellenerste ließ St. Pölten keine Chance und gewann dieses Spiel ungefährdet.

BK 6ers - UBBC Gmünd

Endstand: 89:87 (40:36)

Samstag kam es im FZZ Klosterneuburg zum Schlager zwischen den 2 und  3 platzierten. BK6 vs UBBC Gmünd.

Im ersten Viertel verlief das Spiel sehr ausgeglichen und keine der Mannschaften konnte sich wirklich absetzen. Nach 10 gespielten Minuten hatten die Gastgeber einen 2 Punktevorsprung herausgespielt und führten 20:18. Auch im 2. Abschnitt ein ähnliches Bild und wieder holten sich BK6 den Abschnitt mit 20:18 und so ging es mit 40:36 in die Kabinen.

Nach der Pause ein starker Auftritt des UBBC. Bis zur 5. Minute standen den 4 Punkten der 6ers 5 Dreipunkte Würfen seitens des UBBC entgegen. Führung für Gmünd mit 50:44. Klosterneuburg musste dieses Viertel schließlich mit 14:19 abgeben. Stand vor dem letzten Viertel 55:54 für Gmünd. Bis zur 3. Minute holten sich der BK6 die Führung mit 63:60 zurück, ehe der UBBC Gmünd konterte und abermals die Führung mit 64:63 übernahm. Von der Minute vier bis 8 scorte mit 3 3 Punkte Würfen lediglich BK6 und stellte auf 72:64. 8 Punkte Führung, das sollte wohl reichen. 2 erfolgreiche Freiwürfe und ein 2 Punktewurf brachte Gmünd abermals auf 72:68 heran. 9 Minute Gmünd verwarf 2 Freiwürfe und im Gegenzug verwertete Klosterneuburg auf 74:68. Gmünd erreichte mit 2 erfolgreichen 3 Punktewürfen schließlich noch den Ausgleich und eine Overtime. 40 Minuten gespielt 74:74.

In der 4 Spielminute der Verlängerung führten die Gäste mit 82:76. Ein 11:0 Run der 6ers brachte die Wende und eine 5 Punkte Führung BK6 87:82. Ein erfolgreicher 3er brachte Gmünd in Minute 5 wieder zurück. 87:85. 2 erfolgreiche Freiwürfe der 6ers brachte einen BK abermals einen 4 Punkte Vorsprung (89:85). Am Sieg konnte auch der letzte erfolgreiche 2er des UBBC nichts mehr ändern. Klosterneuburg siegte mit 89:87.

Scorer Klosterneuburg:Ernst, Gschwind 14, Vetter V. 4, Mafi, Hübl F. 5, Bobb C. 27, Lacic 7, Purkovic 8, Lendl, Maurer 11, Nagl 13

Scorer UBBC Gmünd: David Graf 23, Radek Vartecky 9, ,Christoph Staud 13, Sebastian Senk 19, Hansi Ganter 13, Bernhard Staud 6, Alex Macho 4, Daniel Rohrmüller, Armin Graf. 

Für die 6ers geht es gleich weiter. Montag 12.3.2018 geht es zu Hause im FZZ gegen gegen St. Pölten, ehe es am Donnerstag 15.03.2018 in die Landeshauptstadt zum Rückspiel geht.