Schulbasketball: Oberstufenbewerb mit Vereinsspielern – die vier Finalisten stehen fest!

Erfreulich waren die Nennzahlen im heurigen A1m-Bewerb (Oberstufe, Vereinsspieler ohne Altersbegrenzung). 9 Teams traten in drei Vorrundengruppen an und ermittelten die Aufsteiger in die Hauptrunde. In dieser wurden wieder in zwei Dreiergruppen gespielt und hier kam es zum Teil zu extrem spannenden und sportlich hochwertigen Begegnungen. Schlussendlich setzte sich in Gruppe I der haushohe Favorit das BORGL St.Pölten (Basketballschwerpunktschule) souverän durch. Das zweite Finalticket sicherte sich das BORG Deutsch Wagram, welches ebenfalls klar gegen das BG Klosterneuburg gewann. In der anderen Gruppe ging es weitaus enger zu. Schlussendlich setzte sich das RG Maria Enzersdorf in einem hochklassigen Spiel knapp (48:46) gegen das BG Großenzersdorf durch. Doch auch das Team aus Großenzersdorf konnte das Finalticket mit einem Sieg gegen das BG Baden lösen. Somit kommt es im Landefinale, welches im Jänner im Landessportzentrum Niederösterreich stattfinden wird zu folgenden Kreuzspielen:

BORGL St.Pölten – BG Großenzersdorf sowie RG Maria Enzersdorf – BORG Deutsch Wagram.

Für ein spannendes Finale ist somit gesorgt.

Ergebnisse: aus Vor- und Hauptrunde:

Vorrunde:

St.PöltenGroßenzersdorf 80:42

Gmünd – Groß Enzersdorf 35:76

Gmünd – St.Pölten 16:85

BG Wolkersdorf – BG Klosterneuburg (22:29)

RG Ma.Enzersdorf – BG Klosterneuburg (61:28)

BG Wolkersdorf – RG Ma.Enzersdorf (16:71)

BG Baden – HAK Baden (59:47)

BORG D.Wagram – BG Baden (45:52)

HAK Baden – BORG D.Wagram (37:52)

Hauptrunde:

Deutsch Wagram -  Klosterneuburg (68:42)

Klosterneuburg – St.Pölten (34:75)

Deutsch Wagram – St.Pölten (39:65)

Groß Enzersdorf - RG Maria Enzersdorf (46:48)

BG Baden – BG Großenzersdorf (67:54)

RG Ma.Enzersdorf – BG Baden (67:26)