Meisterschaft 2017/18 - Ergebnis Herren Landesliga

BK 6ers vs UBBC Gmünd

Endstand: 64:72

Im einzigen Spiel des Wochenendes musste der UBBC Gmünd abermals auswärts antreten. Es ging nach Klosterneuburg ins Happyland zu den BK6. Hatte man das erste Spiel gegen die 6ers zu Hause gewonnen waren die Klosterneuburger 6ers natürlich auf eine Revanche aus.

Wieder startete Gmünd sehr konzentriert und wieder führte der UBBC nach den ersten 10 Spielminuten mit 5 Punkten. Stand zu diesem zeitpunkt 14:19 für die Gäste. Selbe Spiel in Viertel 2. Die 6ers verteidigten kaum und ließen die Gäste frei werfen und so holte sich Gmünd auch Viertel 2 mit 5 Punkten Vorsprung. Viertelergebnis 12:17 Pausenstand somit 26:36 für Gmünd. Nach der Pause erhöhte Gmünd bis zur 4. Minute den Druck spielte konzentriert und motiviert, doch dann riss bei den Gästen der Faden. Die 6ers kamen zu einfachen Korberfolgen und verkürzten den  Vorsprung bis zur 7. Minute auf einen Punkt. 44:45. Auszeit des Gmündner Coaches Orekhov brachte den UBBC wieder auf Schiene und Gmünd erkämpfte sich vor dem letzten Spielabschnitt noch den Vorsprung von 4 Punkten. 48:52 vor den letzten 10 Minuten. Die 6ers schafften es auch in den letzten 10 Minuten nicht dem Spiel noch eine Wende zu geben und so fuhren der UBBC Gmünd mit 64:72 den zweiten Sieg gegen den amtierenden Meister ein.

Scorer BK6: Vetter 2, Maif, Koller 21, Pongratz 6, Hübl S. 7, Hübl F.,  Gschwind 6, Maurer, Lacic 16, Nagl 6

Scorer UBBC Gmünd:Radek Vartecky 25, Hansi Ganter 13, Sebastian Senk 12, Michael Traxler 7, Christoph Staud 6, David Graf 5, Bernhard Staud 2, Martin Stefansky 2, Alex Macho, Armin Graf.