Regionalliga 2017/18 - Berichte der Vereine

UKJ FOXES Bruck : Basket Duchess   57:77   (22:14, 14:20, 12:19, 9:24)

Am Samstag, 28.10.2017 ging es für die UKJ Girls gegen das einzige weitere Team aus NÖ, die Basket Duchess aus Klosterneuburg. Die Gegner spielen auch mit älteren Mädchen und treten daher "außer Konkurrenz" (a.K.) an.

Der Start verläuft für die Bruckerinnen ideal. Die Mädchen machen Druck zum Korb und finden immer eine freie Teamkameradin, die den Ball ins Netz drückt. Gleich sieben Spielerinnen können im ersten Spielabschnitt scoren. Es steht 22:14. Klosterneuburg legt nun einen Zahn zu. Die Defense wird intensiviert, im Angriff führen schnelle, weite Passes zu einfachen Feldkörben. Auf Brucker Seite schleichen sich Fehler ein, aber Johanna H. verhindert mit 10 Punkten Schlimmeres und so retten wir einen 2-Pkt-Vorsprung in die Pause. Im dritten Viertel zeigt sich ein ähnliches Bild. Die UKJ Girls sind beherzt bei der Sache. Im Angriff gelingen immer wieder gute Kombinationen und auch Individualangriffe. Leider "happert" es am Rebound, wodurch die Duchess zu vielen zweiten Chancen kommen. Auch die Zweikämpfte verlieren wir zu oft und so geht es mit einem 5-Pkt-Rückstand in den letzten Spielabschnitt. Ein Freiwurf von Isabel S. und zwei long-distance Layups von Sophie N. bringen uns wieder heran. Als Johanna H. ihr 5. Foul kassiert, reißt der Faden. Das Fehlen unseres routinierten Kapitäns macht sich vor allem beim Einwurf bzw. Ballbringen bemerkbar. Hier verlieren wir nun viele Bälle und die Gäste kommen zu leichten Gegenangriffspunkten. Aufgrund der a.K.-Regelung ist Klosterneuburg nicht im Ranking und so erhalten auch unsere Rookies jetzt noch Spielzeit vor dem zahlreich erschienenen Publikum.

Scorerinnen: Hajda 20, Neubauer J. 10, Neubauer S. 8, Seferovic 6, Eisenbarth 4, Sobotka Ch. 4, Sobotka I. 3, Matejka 2, Hafner, Karadag